Allgemeine 
 Geschäftsbedingungen

Gültig für alle Yogakurse und Online Yogakurse Monatsbeiträge

  1. Die monatliche Unterrichtsgebühr von 49,50 € ist jeweils zum 1. eines Monats im voraus fällig, und auf dasKonto: Michaela Wardin, IBAN DE04 3205 0000 0001 3911 50, BIC:SPKRDE33xxx Sparkasse Krefeld einzuzahlen.
    Bei Beginn im angefangenen Monat bitte den Monatsbeitrag rückwirkend überweisen!
  2. Die Abmeldung hat einen Monat im voraus (zum Ende des Folgemonats) schriftlich zu erfolgen. Die Abmeldung kann frühestens 3 Monate nach Vertragsbeginn erfolgen (Mindestlaufzeit von 3 Monaten).
    Solange keine Abmeldung vorliegt, verlängert sich der Vertrag automatisch um einen Monat.
    Für die Frist ist maßgeblich der Eingang der Kündigung. Ein Wiedereinstieg ist frühestens 2 Monate nach Kündigung möglich.
  3. Der monatliche Beitrag ist auch im Fall von Urlaub, Krankheit, etc. weiter zu zahlen.
  4. Der Unterricht findet bei allen festen Kursen einmal wöchentlich statt.
    Sollte ein Präsenzunterricht nicht möglich sein werden die Kurse ONLINE via Zoom stattfinden. Ausgenommen sind die 12 Wochen Betriebsferien/Weiterbildung innerhalb eines Kalenderjahres. Die Unterrichtsvergütung ist auch während der unterrichtsfreien Zeit zu entrichten, da sich der monatliche Beitrag aus dem Jahresdurchschnitt ergibt (diese Stunden werden nicht nachgeholt!
    Die Betriebsferien werden durch Bekanntmachung auf der Website, WhatsApp Gruppe und Aushang im Studio bekannt gegeben und richten sich nicht nach den Schulferien.

Kursbeiträge

  1. Der 10 Wochen-Kursbeitrag von 165 € ist vor Beginn der ersten Yogaeinheit auf das o.g. Konto zuüberweisen.
  2. Es werden beim 10 Wochen Kurs keine Rückerstattungen gezahlt.
  3. Die 10 Wochenkurse liegen ausserhalb der Betriebs- und Weiterbildungszeiten.
    Bei Krankheit des Yogalehrers kann die Unterrichtseinheit in einem anderen Kurs nachgeholt werden.Michaela Wardin
    Ayurvedische Gesundheits- und Ernährungsberatung,
 Ayurvedische Massage, Yogalehrerin BDY/EYU

Allgemeines

  1. Unterrichtseinheiten außerhalb der Betriebsferien, die aus wichtigen Gründen kurzfristig abgesagt werden müssen, können zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden oder eine Vertretung wird den Unterricht leiten bzw. es kann auch online nachgeholt werden.
  2. Das Yogastudio ist berechtigt, Kursangebote und Kurszeiten zu ändern.
  3. Salvatorische Klausel
    Sollten einzelnen Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.
  4. Durch Ihre/Deine Unterschrift geht die im Studio ausgehängte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung für
    MiWa – Yoga & Ayurveda Studio als Bestandteil in den Antrag über.

Tönisvorst, 25. April 2021

Michaela Wardin
Ayurvedische Gesundheits- und Ernährungsberatung,
 Ayurvedische Massage, Yogalehrerin BDY/EYU

close

Melde dich für den Newsletter an.

Bleib Up-to-date und erhalte immer als erster die neusten Infos rund um meine Welt.

Du stimmst dem Erhalt dieses Newsletters zu und weiß, dass du dich jederzeit problemlos abmelden kannst.