„Meinen Bauch rausstrecken damit er noch dicker wird? Na und ob, jetzt erst recht!“

🧘🏽‍♀️ Die Yogalehrerin sagt: „Atme tief in deinen Bauch hinein und lass ihn groß und voll werden!“
💭 Du denkst sofort:“ Also nee, das ist mir aber jetzt zu unangenehm.
Mein Bauch ist schon dick genug, da muss ich ihn nicht auch noch herausstrecken!“

Du bist peinlich berührt über die Aufforderung ein Körperteil, das Dir sowieso ständig mit einem Mass an ‚ZU VIEL‘ im Weg ist, während einer Yogapraxis noch größer erscheinen zu lassen.
Also atmest Du nur bis zu einem bestimmten Punkt in den Bauch.
Meist bis knapp unterhalb des Zwerchfells – und dann spannst Du den Bauch an damit er sich nicht weiter nach vorne ausdehnen kann.
Kommt Dir das bekannt vor?

Glaub mir – diesen Vorgang kenne ich nur zu gut und ich habe es lange selbst so gemacht!!!
Es war mir so unangenehm und peinlich und ich wollte auf gar keinen Fall meinen dicken Bauch, in einer Gruppe mit durchtrainierten Frauen und Männern, noch dicker erscheinen lassen.

Leider entsteht durch dieses unterdrückte Atmen ein nicht zu unterschätzendes körperliches Problem:
❌ Dein Zwerchfell verspannt sich dadurch sehr und dieses Luftanhalten oder anspannen der Bauchdecke während der bewussten Atmung garantiert Dir zu 100% große Verspannungen im Nacken und Schulterbereich.
❌ Dieser Vorgang lässt Dich nur sehr flach atmen, was wiederum verhindert dass Dein unterer Bauch- und Lendenbereich sowie die Rippenzwischenräume sich nicht ausreichend mit Sauerstoff füllen können und deine Einatmung unglaublich erschwert, bzw. nicht vollständig vollzogen wird.
❌ Der gesamte Bauch- und Beckenraum bleibt eng und kann sich nicht ausdehnen.
Resultat:
👉🏼Es werden noch zusätzliche schmerzhafte Verspannungen auftreten und Dir große Probleme im Nacken- und Schulterbereich bescheren.
👉🏼Die verkürzte Atmung in den unteren Bauch-, Rippen- und Lendenbereichen lassen keine Weite zu und engen Dich ein.
👉🏼Durch Verkürzungen entstehen dort zusätzlich Schmerzen.

Probleme, die Du eigentlich vermeiden bzw. durch Yoga auflösen willst!

Mein Lösungsvorschlag für unterdrücktes Atmen:
💟 Wie wäre es für Dich in einer Kleingruppe Yoga zu praktizieren, in der ALLE Frauen übergewichtig sind?

💟 Wo ein dicker Bauch nichts besonderes ist und jede einzelne weibliche Kämpferin die selben Problemzonen hat wie DU?

💟 Du wärst eine der starken Frauen, die in einem geschützten Umfeld, mit gleichen Wünschen und Zielen, ihrem Körper ein Höchstmass an Gesundheit und Selbstliebe bietet und sich dadurch uneingeschränkt ihrer Weiblichkeit hingeben darf.

🙏🏽Solltest Du Dich hier Wiedererkennen, lade ich Dich herzlich ein in meinem Kennenlern – Workshop
„Yoga für starke Frauen“ eine sanfte Art des Yoga für Dich zu entdecken.

👉🏼 Sichere Dir einen der limitierten Plätze und melde Dich an: m.wardin@miwa-yoga-ayurveda.de mit dem Betreff
„Yoga für starke Frauen“ oder gehe direkt auf den Ticketbutton!

💶Kosten: 65€ pro Person
Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt!

☑️Ps.: Du brauchst nichts mitbringen, denn Yogamatten, Blöcke, Gurte, Hocker und Decken sind ausreichend vorhanden!
Für Getränke und Essen ist gesorgt!

Namastè
Deine Michaela Wardin

Teilen:

NEWSLETTER

Werde Teil meiner Welt!

1 comment

  1. Hallo, wir sind eine Gruppe von 5 dicken Frauen und würden gerne an dem Workshop teilnehmen. Leider passt der Termin für uns nicht. Gibt es noch weitere Termine?
    Gruß
    Trisha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*